Mitgliedsorganisationen

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist 1919 aus der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung heraus entstanden. Sie arbeitet heute überparteilich und unabhängig und ist in allen Bereichen sozialer Arbeit aktiv. Die Einrichtungen und Dienste der AWO helfen und unterstützen ratsuchende Menschen unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Religionszugehörigkeit.

Die Caritas

Die Caritas bündelt seit 1897 die sozialen Dienste und Einrichtungen der katholischen Kirche. Ihre Wurzeln liegen im christlich geprägten ehrenamtlichen Engagement für Hilfesuchende und in Not geratene Menschen. In Nordrhein-Westfalen vertreten in den katholischen (Erz-) Diözesen die fünf Spitzenverbände in Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn die örtlichen Beratungsdienste und Einrichtungen.

Der Paritätische

Der Paritätische ist ein 1925 gegründeter Verband eigenständiger Organisationen, Einrichtungen und Gruppen der Wohlfahrtspflege, die soziale Arbeit für andere oder als Selbsthilfe leisten. Getragen von der Idee der Parität – d. h. der Gleichwertigkeit aller in ihrem Ansehen und ihren Möglichkeiten – will er Mittler sein zwischen Weltanschauungen, zwischen Ansätzen und Methoden sozialer Arbeit, auch zwischen seinen Mitgliedsorganisationen. Ausgehend von diesem Gedanken orientiert er sein Handeln an den Prinzipien der Toleranz, Offenheit und Vielfalt.

Das Deutsche Rote Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz wurde 1863 gegründet. Es ist gleichzeitig Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege und Nationale Hilfsgesellschaft. Als Wohlfahrtsverband deckt es die ganze Bandbreite von der Jugend- und Familienhilfe, Alten- und Behindertenhilfe, Gesundheitswesen bis hin zur Unterstützung von Ausländern und Aussiedlern ab. Die rechtlich selbstständigen Untergliederungen werden betreut von den beiden Spitzenverbänden in Düsseldorf und Münster.

Die Diakonie

Die Diakonie fasst seit 1848 die sozialen Dienste, Einrichtungen und Initiativen der evangelischen Kirchen in Westfalen, Rheinland und Lippe zusammen. Sie unterhält damit ein flächendeckendes Netz an Hilfen für Kinder, Jugendliche, Familien, ältere Menschen, Kranke und sozial Benachteiligte. In Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und selbständigen Werken initiiert, fördert und begleitet sie ehrenamtliches und freiwilliges soziales Engagement.

Schuldnerhilfe Köln

Die Schuldnerhilfe Köln e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln-Deutz und korporatives Mitglied des Arbeiterwohlfahrt Kreisverbandes Köln. Mit der „Schuldenhelpline“ bietet die Schuldnerhilfe Köln die erste nicht-kommerzielle bundesweite Schuldnerberatung per Telefon und Internet an.

Schuldnerhilfe Essen

Die Schuldnerhilfe Essen ist eine gemeinnützige GmbH und unterhält eine Beratungsstelle, welche seit 1985 Schuldnerberatung für Essener Bürgerinnen und Bürger bietet. Mit ihrer Onlineberatung und -service steht sie aber auch Betroffenen aus ganz Deutschland zur Verfügung. Sie ist korporatives Mitglied der AWO Kreisverband Essen und von der Bezirksregierung Düsseldorf als geeignete Stelle für die Verbraucherinsolvenzberatung anerkannt. Aufgrund ihrer Präventionsarbeit ist die Schuldnerhilfe Essen freier Träger der Jugendhilfe in Essen.

Startseite  |  Info-Center  |  Fachtagung  |  Fortbildung  |  Über uns  |  Für Schuldner/innen  |  Kontakt  |  Impressum

Powered by Marktantrieb